Navigation auf uzh.ch

Suche

Stadtuniversität UZH

Ein grosser Schritt für die New Space Economy in Zürich!

Foto: Regina Sablotny, UZH

Am 24. April 2024 hat der Space Hub der Universität Zürich die Halle 4 im Innovationspark Zürich (IPZ) bezogen – ein Meilenstein für den Kanton Zürich und die Nutzung des Weltraums. Denn kurz zuvor erklärte der Regierungsrat diese zu einem der drei kantonalen Leuchtturm-Innovationsprojekte. Der Space Hub ist der First Mover im Bereich Space in der Umgebung Zürich und deckt die Bereiche Space and Aviation ab. Die Eröffnung der Halle 4 wird im September stattfinden.

Mit dem direkten Zugang zur Piste des Flugplatzes Dübendorf und seiner Anbindung an das Kennedy Space Center ist der Space Hub bestens positioniert, um als Scharnier zwischen Forschung, Entwicklung, Wirtschaft und Industrie zu fungieren. Früher ein Ort der Aviatik-Pioniere, wird Dübendorf jetzt das Zuhause der New Space Pioniere, die die Space Economy im Kanton Zürich vorantreiben.

Die innovative Architektur der Halle 4 – ein Ort, der Vergangenheit und Zukunft verbindet – spiegelt die zukunftsweisenden Aktivitäten wider, die hier stattfinden werden: transparent, fokussiert und ohne Schnickschnack. Die Halle 4 ist als Multi-User-Facility konzipiert und bietet Startups die Möglichkeit, Flightlab-, Biolab-, Workshop-Flächen, Büro-, Sitzungs- und Seminarräume und Common Space Flächen zu mieten. Die besondere Herausforderung des Umbaus bestand darin, in der denkmalgeschützten Werkstatthalle von 1922 einen Innenausbau zu realisieren, der sich den verändernden Bedürfnissen der Mieter leicht anpassen lässt.

Der Einzug des Space Hubs der Universität Zürich verlief reibungslos. Anfang Juni werden die ersten Startups einziehen.

Als Direktion Immobilien und Betrieb sind wir stolz darauf, mit unserem Umbau der Halle 4 an der Zukunft der Space Economy aktiv mitgestaltet zu haben!