Standort Lengg

Exzellentes Gesundheits-Cluster

Der Standort Lengg hat für die bauliche Entwicklung der Universität Zürich (UZH) ebenfalls langfristige Relevanz, denn die Gesamtkonzeption der Universitären Medizin Zürich (UMZH) wird in enger Zusammenarbeit mit den Universitären Spitälern und der ETH Zürich über die Standorte Zentrum, Lengg sowie Irchel und Hönggerberg bewirtschaftet.

Entwicklungsziele in der Lengg

Dabei liegt in der Lengg und am Standort Zentrum der UZH der Schwerpunkt auf der klinischen Forschung und medizinischen Versorgung innerhalb der UMZH. Am Campus Irchel und am Hönggerberg (ETH Zürich) steht die Grundlagenforschung im Fokus.

Verabschiedung Masterplan 2017

Mittels einer gemeinsamen Gebietsplanung aller beteiligten Projektpartner wurde die mittel- und langfristige Weiterentwicklung des Spital- und Forschungsplatzes Lengg umfassend betrachtet. Am 22. November 2017 haben der Regierungsrat des Kantons Zürich und der Zürcher Stadtrat die gemeinsame Haltung in einem Masterplandokument verabschiedet. Ziel ist es, das Gebiet Lengg als Gesundheitsstandort zu stärken. Dazu sind neue bauliche Möglichkeiten für Klinikerweiterungen zu schaffen und neue Forschungsinfrastrukturen zu erstellen.