Aussergerichtliche Vereinbarung im HGZZ: Gestaltungspläne sind rechtskräftig.

Aussergerichtliche Vereinbarung zu Gestaltungsplänen HGZZ. Konstruktive Gespräche führen zu höherer städtebaulicher Qualität (Bild: HGZZ)
Aussergerichtliche Vereinbarung zu Gestaltungsplänen HGZZ. Konstruktive Gespräche führen zu höherer städtebaulicher Qualität (Bild: HGZZ)
Aussergerichtliche Vereinbarung zu Gestaltungsplänen HGZZ. Konstruktive Gespräche führen zu höherer städtebaulicher Qualität (Bild: HGZZ)

 

 

Die Rekurrenten gegen die Gestaltungspläne im Hochschulgebiet Zürich Zentrum (HGZZ), darunter der Verein Zukunft Hochschulgebiet Zürich AGBB, haben sich mit dem Kanton Zürich, dem Universitätsspital Zürich (USZ) und der Universität Zürich (UZH) geeinigt und gemeinsam eine Vereinbarung unterzeichnet. Damit kann das HGZZ ohne die Weiterführung des Rechtsmittelverfahrens und nach vereinbarten, städtebaulichen Rahmenbedingungen weiterentwickelt werden.

Urteil des Verwaltungsgerichts (PDF, 66 KB)

Medienmitteilung der Baudirektion des Kantons Zürich (PDF, 54 KB)

Jessica Van Wezemael

2019